Sie sind hier: Links
Zurück zu: Home
Allgemein: Tipps für den 1. Besuch beim Anwalt Infos für Experten Kontakt Inhalt/Index

Suchen nach:

Links

Linkverzeichnis

In diesem Linkverzeichnis finden sie wichtige und interessante Internetseiten. Wir haben für sie die informativsten Seiten verlinkt. Die Links ermöglichen ihnen einen guten Überblick. Dort finden sie sicher auch Antworten zu ganz speziellen Fragen.

Haufe: Arbeitsschutz

Arbeitsmedizinische Betreuung: Online zum Betriebsarzt gehen

Zum Betriebsarzt geht man nicht erst, wenn man krank ist. Und hingehen muss man heute nicht unbedingt. Denn für die arbeitsmedizinische Vorsorge und Beratung reicht manchmal ein Online-Termin.

Effektiv und niederschwellig: Aufsuchende Gesundheitsförderung im Betrieb

Stellen Sie sich vor, es findet ein Rückenschulkurs in Ihrem Unternehmen statt und keiner geht hin: Gesundheitsförderliche Maßnahmen im Betrieb scheitern oft daran, dass die angesprochene Zielgruppe nicht erreicht wird. Aufsuchende Gesundheitsförderung kann eine Lösung sein.

Die G-Untersuchungen: Welche Rolle spielen sie bei der arbeitsmedizinischen Vorsorge?

G-Untersuchungen sind ärztliche Untersuchungen auf Basis der Grundsätze der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Sie waren lange Zeit ein Synonym für die gängigsten arbeitsmedizinischen Vorsorge- und Routineuntersuchungen. Welche Bedeutung haben sie im Rahmen der heutigen arbeitsmedizinischen Vorsorge? Und was sollte man generell über die Vorsorge wissen?

Industrie 4.0: Safety und Security kommen zu kurz

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat sich Prozesse im Maschinen- und Anlagenbau genauer angeschaut. Die Studienergebnisse zeigen, dass in der Fertigungs- und Produktionstechnik Safety und Security zu kurz kommen.

Strategisches Vorgehen: Betriebliches Gesundheitsmanagement: Einführung in 6 Phasen

Die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) erfolgt am besten in 6 Phasen. Diese strategische und schrittweise Herangehensweise ist wirkungsvoller als einzelne, unkoordinierte Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeitergesundheit.

Neue Elektroroller: Sicher mit dem E-Scooter auf dem Betriebsgelände unterwegs

Sie sind klein, schnell und voll im Trend: E-Scooter. Die elektrisch betriebenen Tretroller zählen zu den Elektrokleinstfahrzeugen und können eine Alternative zum Betriebsfahrrad sein.

Psychische Gesundheit: Wann Digitalisierung krank macht

Die Fälle an psychischen Erkrankungen haben in den letzten Jahren auffällig zugenommen. Depressionen und Burnout führen immer häufiger zur Berufsunfähigkeit. Welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung?

Ergonomie: Was beim Desk-Sharing zu beachten ist

Beim Desk-Sharing gibt es keine festen Arbeitsplätze. Jeder kann sich jeden Tag an einen anderen Bildschirmarbeitsplatz im Büro setzen. Doch der ständige Wechsel hat Auswirkungen auf die Ergonomie und den Arbeitsschutz.

Brandschutz: Gefahren durch Lithiumbatterien und ihre sichere Lagerung

Ob im Handy, Notebook oder E-Bike-Akku ? Lithiumbatterien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch beim Transport gelten sie als gefährliche Güter. Und aus Gründen des Brandschutzes müssen sie sicher gelagert werden.

Frust am Arbeitsplatz: Arbeitsklima: Fast 6 Millionen haben innerlich gekündigt

Die Frustration am Arbeitsplatz ist bei den Deutschen hoch. Fast 6 Mio. haben innerlich gekündigt. Das belastet das Arbeitsklima und die Volkswirtschaft.

Finanzielle Unterstützung: Firmenfitness: Finanzierungsmöglichkeiten und Steuervorteile

Firmenfitness ist ein wichtiger Baustein im BGM, um Mitarbeiter langfristig gesund und leistungsfähig zu halten. Der Arbeitgeber profitiert davon durch geringere Fehlzeiten und höhere Produktivität, muss aber auch nicht alle Kosten selbst tragen.

Hilfreiche Technik: Abbiegeassistenten: Sicher und entspannt LKW fahren

Für LKW-Fahrer ist im städtischen Verkehr das Rechtsabbiegen eine große Herausforderung, da die Sicht eingeschränkt ist. Mit Abbiegeassistenten lässt sich das ändern.

Fremdfirmen: Wer ist bei Werkverträgen für den Arbeitsschutz verantwortlich?

Im Rahmen von Werkverträgen sind an größeren und großen Projekten meist mehrere Auftragnehmer beteiligt. Diese können Arbeiten wiederum von Subunternehmen erledigen lassen. Je mehr Beteiligte es gibt, desto komplexer wird auch das Thema Arbeitsschutz.

Gesundheitsförderung: Individuelle Maßnahmen für flexibel Beschäftigte

Wie kann es gelingen, dass eine Teilzeitkraft oder ein Minijobber von der betrieblichen Gesundheitsförderung profitieren kann? Ein neuer iga-Report gibt Antworten darauf.

Baustein des BGM: Firmenfitness im Rahmen des BGM wirksam einsetzen

Firmenfitness kann im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ein wichtiger Baustein sein wenn es darum geht, Mitarbeiter langfristig gesund und leistungsfähig zu halten. Damit das Unternehmen davon profitiert, sind einige Punkte zu beachten.

RSS-Feed: Haufe: Arbeitsschutz

.

Haftungsausschluss

.

nach oben

Seit: 01.01.2019

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 322.

Gehe zu: RS-Versicherung